Europäischer Tag des Denkmals 2018 – Basel, 22. September

Der Rhein – seine Bedeutung für die Stadt Basel könnte vielfältiger nicht sein. Ebenso facettenreich sind auch die Bauten, Orte und Geschichten, die sich entlang des stadtbildprägenden Stroms aufreihen. Am Europäischen Tag des Denkmals lädt die Kantonale Denkmalpflege Basel-Stadt mit zahlreichen Führungen und Rundgängen dazu ein, diese kulturgeschichtliche Vielfalt zu erkunden. Mit Oldtimer-Trams und der MS Lällekönig lassen sich zu Land und zu Wasser die Distanzen überbrücken. Die Fahrten – ganz dem schweizweiten Motto der Denkmaltage «Ohne Grenzen» entsprechend – führen auch ins benachbarte Birsfelden, wo die Kantonale Denkmalpflege Basel-Landschaft Führungen zum Denkmaltag anbietet.

Anlässlich des Kulturerbejahrs 2018 findet die jubiläumsträchtige 25. Ausgabe der Denkmaltage im Übrigen in erweiterter Form statt: Gleich an vier Wochenenden im September lässt sich die Schweiz erkunden. Die Kantone sind zu einzelnen Gruppen zusammengefasst, Basel-Stadt bestreitet mit den Kantonen Aargau und Basel-Landschaft als Nordwestschweizer Trio das finale Wochenende der Denkmaltage am 22./23. September.

Das schweizweite Programm ist ab Mitte Juli auf der Webseite der NIKE verfügbar.

Details zu den Veranstaltungen der Kantonalen Denkmalpflegen Basel-Stadt und Basel-Landschaft publizieren wir in der kantonsübergreifenden Programmzeitung, die am 13. September der BZ Basel beiliegen wird.

nach oben