Europäischer Tag des Denkmals 2018 – BS & BL, 22. September: Dem Rhein entlang – Basel & Birsfelden

Dem Rhein entlang

Der Rhein – seine Bedeutung für die Stadt Basel könnte vielfältiger nicht sein. Ebenso facettenreich sind auch die Bauten, Orte und Geschichten, die sich entlang des stadtbildprägenden Stroms aufreihen. Am Europäischen Tag des Denkmals lädt die Kantonale Denkmalpflege Basel-Stadt mit zahlreichen Führungen und Rundgängen dazu ein, diese kulturgeschichtliche Vielfalt zu erkunden. Mit Oldtimer-Trams und dem MS Lällekönig lassen sich zu Land und zu Wasser die Distanzen überbrücken. Die Fahrten – ganz dem schweizweiten Motto der Denkmaltage «Ohne Grenzen» entsprechend – führen auch ins benachbarte Birsfelden, wo die Kantonale Denkmalpflege Basel-Landschaft Führungen zum Denkmaltag anbietet.

Anlässlich des Kulturerbejahrs 2018 findet die jubiläumsträchtige 25. Ausgabe der Denkmaltage im Übrigen in erweiterter Form statt: Gleich an vier Wochenenden im September lässt sich die Schweiz erkunden. Die Kantone sind zu einzelnen Gruppen zusammengefasst, Basel-Stadt bestreitet mit den Kantonen Aargau und Basel-Landschaft als Nordwestschweizer Trio das finale Wochenende der Denkmaltage am 22./23. September.

nach oben

Programm

Das detaillierte Programm für die ganze Schweiz finden Sie in der Übersichtsbroschüre und auf der Webseite der NIKE.

Schön zusammengestellt nach Wochenenden ist das Programm auch auf der Webseite #Kulturerbe2018.

Die ausführliche, kantonsübergreifende Programmzeitung mit den Veranstaltungen der Kantonalen Denkmalpflegen Basel-Stadt und Basel-Landschaft erscheint am Donnerstag, 13. September als Beilage der bz Basel. Sie liegt zudem an ausgewählten Orten auf und steht als PDF-Download auf dieser Webseite zur Verfügung.

nach oben

Zu Land und zu Wasser

Auf dem Rhein mit dem MS Lällekönig

Wann: 10.30–17 Uhr
Wo: Schifflände – St. Alban-Tal – Birsfelden (ohne Halt) – Schifflände
Was: Kostenlose Fahrten mit dem MS Lällekönig

Abfahrten ab Schifflände: 10.45, 12.00, 13.45, 14.50, 15.55
Fahrdauer ca. 50 Min.; Bergfahrt mit Halt im St. Alban-Tal; Talfahrt ohne Halt beim Museum Tinguely

Das Getränke-Buffet an Bord ist geöffnet
Die Fahrten sind kostenlos

In Zusammenarbeit mit der BPG Basler Personenschifffahrt AG
www.bpg.ch

Unterwegs in historischen Tramkompositionen

Wann: 8.30–12.30 Uhr und 13.30–17.30 Uhr
Wo: Rundkurs Bankverein – Wettsteinplatz – Messeplatz – Claraplatz – Marktplatz – Barfüsserplatz – Bankverein: im Viertelstundentakt; Flügelfahrten nach Birsfelden Hard und zurück: im Halbstundentakt, Ein- und Ausstieg an allen Haltestellen möglich
Fahrzeit Messeplatz–Birsfelden, Schulstrasse ca. 20 Min.; Birsfelden Hard–Messeplatz, ca. 17 Min.
Was: Kostenlose Fahrten mit historischen Tramkompositionen der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) mit Personal des Tramclubs Basel (TCB)
www.tramclub-basel.ch ; www.bvb.ch

Fahrplan als PDF-Download

Besinnlich über den Rhein mit der Klingental-Fähre

Wann: 10–17 Uhr
Wo: Zwischen Kleinbasler und Grossbasler Rheinufer
Was: Kostenlose Fahrten mit der Klingental-Fähre

nach oben

Dem Rhein entlang: Basel

1 – Rahmenprogramm

Informationsstand

Wann: 8.30–16.30 Uhr
Wo: Auf der Mittleren Rheinbrücke, Kleinbasler Brückenkopf
Was: Informationsstand der Kantonalen Denkmalpflege Basel-Stadt

 

Offizielle Eröffnung mit anschliessendem Apéro

Wann: 9.30–10.30 Uhr
Wo: Anbau der Alten Universität, Rheinsprung 9, Hörsaal 101 im UG; Zugang neben Haus Rheinsprung 7 über die Terrasse
Was: Offizielle Eröffnung mit Hans-Peter Wessels, Regierungsrat, Vorsteher des Bau- und Verkehrsdepartements Basel-Stadt, Daniel Schneller, Kantonaler Denkmalpfleger, Georg Kreis, Historiker; anschliessend Apéro

Händels «Wassermusik» auf dem Rhein

Wann: 13 Uhr direkt bei der Anlegestelle Schifflände und 14.20 Uhr während der Talfahrt des MS Lällekönig ab Anlegestelle Birsfelden (Dauer ca. 25–30 Min.)
Wo: An Bord des MS Lällekönig
Was: Konzert mit dem Blechbläserensemble des Sinfonieorchesters Basel
Eintritt frei
www.sinfonieorchesterbasel.ch

Denkmaltag-Ausklang im Kleinen Klingental mit dem Afra Jemina Quartett

Wann: Ab 17 Uhr
Wo: Kleines Klingental, Unterer Rheinweg 26, Innenhof; Zugang auch durch das rückseitige Hoftor, Klingental 19
Was: Denkmaltag-Ausklang mit Musik, Speis und Trank
Line up: Afra Jemina (voc) – Iannis Obiols (p) – Nadav Erlich (b) – Jordi Pallarés (dr)
Eintritt frei
afra-jemina.ch

nach oben

2 – Basel – Stadt am Rhein

Das Grossbasler Rheinufer als stadtbildprägende Silhouette

Wann: 10.45, 13.45 und 14.50 Uhr (Dauer ca. 25 Min.)
Wo: An Bord des MS Lällekönig; Abfahrt ab Schifflände
Was: Führungen durch Thomas Lutz, Kantonale Denkmalpflege – Keine Anmeldung erforderlich

Basel und der Rhein: Eine historische Promenade

Wann: Samstag, 22.9., 11, 14 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Treffpunkt: Vor dem Kleinen Klingental, Unterer Rheinweg 26
Was: Führungen durch Peter Habicht, Historiker – Keine Anmeldung erforderlich

Verborgenes im Untergrund: Auf archäologischer Spurensuche

Wann: 11, 14 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Treffpunkt: Vor dem Neubau des Kunstmuseums, Ecke St. Alban-Graben/St. Alban-Vorstadt
Was: Führungen durch Dagmar Bargetzi, Archäologische Bodenforschung – Keine Anmeldung erforderlich
www.archaeologie.bs.ch

Am Grossbasler Brückenkopf

Wann: 11, 14 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Treffpunkt: Schifflände, beim Ticket-Häuschen der BPG Basler Personenschifffahrt AG
Was: Führungen durch Romana Anselmetti und Hannah Wälti, Kantonale Denkmalpflege – Keine Anmeldung erforderlich

Studieren mit Rheinblick

Wann: 11, 14 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Treffpunkt: Vor dem Blauen Haus, Rheinsprung 16
Was: Führungen durch Martin Möhle, Kantonale Denkmalpflege – Keine Anmeldung erforderlich

Das Münster am Rhein: Der Roche-Turm des Mittelalters

Wann: 11, 14 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Treffpunkt: Wird bei der Anmeldung am Informationsstand bekannt gegeben
Was: Führungen durch Frank Löbbecke, Kantonale Denkmalpflege; Anmeldung am 22.9. ab 8.30 Uhr beim Informationsstand auf der Mittleren Rheinbrücke, max. 25 Personen pro Führung

Vom Rheinufer zur Flaniermeile

Wann: 11, 14 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Treffpunkt: Vor der Theodorskirche, Theodorskirchplatz 5
Was: Führungen durch Stephan Tramèr, Kantonale Denkmalpflege – Keine Anmeldung erforderlich
Hinweis: Die Führungen um 11 und 14 Uhr sind speziell geeignet für schwerhörige Menschen; in Zusammenarbeit mit dem Schwerhörigen-Verein Nordwestschweiz
www.svnws.ch

Ab ins kühle Nass: Basler Badefreuden

Wann: 11.30, 14.30 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Treffpunkt: Rheinbad Breite, St. Alban-Rheinweg 195
Was: Führungen durch Reto Bieli, Kantonale Denkmalpflege – Keine Anmeldung erforderlich
rheinbad-breite.ch

«Die beglückende Ahnung von flandrischem Himmel» – Literarische Blicke rheinabwärts

Wann: 11, 14 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Treffpunkt: Vor der Allgemeinen Lesegesellschaft, Münsterplatz 8
Was: Führungen durch Albert M. Debrunner, Lehrer und Literaturvermittler – Keine Anmeldung erforderlich

Der Rhein: Lebensader? – Zankapfel und Totenbett!

Wann: 22.9., 11, 14 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Treffpunkt: Neben dem Kunstmuseum, beim Lebensalter-Brunnen von Alexander Zschokke
Was: Führungen durch André Salvisberg, Historiker – Keine Anmeldung erforderlich

nach oben

3 – Den Rhein im Blick

Reformarchitektur mit Rheinblick

Wann: 11, 14 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Treffpunkt: Wird bei der Anmeldung am Informationsstand bekannt gegeben
Was: Führungen durch die Eigentümer/Bewohner; Anmeldung am 22.9. ab 8.30 Uhr beim Informationsstand auf der Mittleren Rheinbrücke, max. 25 Personen pro Führung

Wohnen am Schaffhauserrheinweg

Wann: 11, 14 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Treffpunkt: Wird bei der Anmeldung am Informationsstand bekannt gegeben
Was: Führungen durch jessenvollenweider architektur, Architekten BSA; Anmeldung am 22.9. ab 8.30 Uhr beim Informationsstand auf der Mittleren Rheinbrücke, max. 25 Personen pro Führung
www.jessenvollenweider.ch

Nobelherberge am Gestade des Rheins: Les Trois Rois

Wann: 11, 14 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Treffpunkt: Wird bei der Anmeldung am Informationsstand bekannt gegeben
Was: Führungen durch Anne Nagel, Kantonale Denkmalpflege und Christian Lang, Architekt; Anmeldung am 22.9. ab 8.30 Uhr beim Informationsstand auf der Mittleren Rheinbrücke, max. 30 Personen pro Führung
www.lestroisrois.com

Stilvoll nächtigen am Rhein: Hotel Krafft

Wann: 11, 14 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Treffpunkt: Wird bei der Anmeldung am Informationsstand bekannt gegeben
Was: Führungen durch Karin Gilgen, Teamleiterin Hauswirtschaft Hotel Krafft; Anmeldung am 22.9. ab 8.30 Uhr beim Informationsstand auf der Mittleren Rheinbrücke, max. 20 Personen pro Führung
www.krafftbasel.ch

Frühromantisches Gartenidyll: Der Vischer’sche Garten

Wann: 11, 14 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Treffpunkt: Wird bei der Anmeldung am Informationsstand bekannt gegeben
Was: Führungen durch Susanne Winkler, Stadtgärtnerei; Anmeldung am 22.9. ab 8.30 Uhr beim Informationsstand auf der Mittleren Rheinbrücke, max. 25 Personen pro Führung

nach oben

4 – Auf dem Fluss und über ihn hinweg

Schifffahrt auf dem Rhein

Wann: 11.25 und 12.30 Uhr (Dauer ca. 25 Min.)
Wo: An Bord des MS Lällekönig; Abfahrt ab Birsfelden
Was: Führungen durch Toni Weibel, Verkehrsdrehscheibe Schweiz – Keine Anmeldung erforderlich

Eine Erfolgsgeschichte seit 1225: Die Mittlere Rheinbrücke

Wann: 11, 14 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Treffpunkt: Unterer Rheinweg, unterhalb der «Helvetia»
Was: Führungen durch Till Seiberth, Kantonale Denkmalpflege – Keine Anmeldung erforderlich

Die Johanniterbrücke: Eleganz in Beton

Wann: 11, 14 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Treffpunkt: Wird bei der Anmeldung am Informationsstand bekannt gegeben
Was: Führungen durch Andreas Walz, Ingenieur, Schmidt + Partner Bauingenieure AG; Anmeldung am 22.9. ab 8.30 Uhr beim Informationsstand auf der Mittleren Rheinbrücke, max. 25 Personen pro Führung

Wie am Schnürchen: Die Basler Fähren und ihre Geschichte

Wann: 11–11.45, 14–14.45, 15.30–16.15 Uhr
Zustieg: Beide Anlegestellen der Klingental-Fähre: Unterer Rheinweg (Kleinbasel) und St. Johanns-Rheinweg (Grossbasel); permanenter Zustieg möglich
Was: Erläuterungen auf allen Fahrten innerhalb der Führungsdauer durch Conradin Badrutt, Kantonale Denkmalpflege; Abfahrt ca. alle 10 Min. – Keine Anmeldung erforderlich

nach oben

5 – Und ausserdem

Sonderausstellung «Tramstadt Basel. Auf Schienen zur modernen Stadt»

Wann: 11, 14 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Wo: MkK Museum Kleines Klingental, Unterer Rheinweg 26
Was: Führungen durch Gian Casper Bott, Leiter MkK Museum Kleines Klingental – Keine Anmeldung erforderlich
www.mkk.ch

Hesch gseh? – Rundgang für Kinder

Wann: 11, 14 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Treffpunkt: Beim Informationsstand auf der Mittleren Rheinbrücke
Was: Führungen durch Barbara Lütscher, Pädagogin und Stadtführerin – Keine Anmeldung erforderlich
Für Kinder von 6–10 Jahren; bis 7 Jahre nur in Begleitung einer erwachsenen Person

Soundmaps – Eine Stadtsafari für Jugendliche

Wann: 22.9., 11 Uhr (Dauer ca. 60 Min.)
Treffpunkt: Vor dem Kleinen Klingental, Unterer Rheinweg 26
Was: Stadtrundgang mit Erika Wagner, Künstlerin und Tomek Kolczynski, Musiker; anschliessend (12.30–17 Uhr) Workshop im K’Werk, Bildschule bis 16 in der Schule für Gestaltung Basel – Teilnahme am Workshop (kostenpflichtig) auch spontan möglich
Für Jugendliche von 11–16 Jahren
www.kwerk.ch ; bildschulen.ch

Von Elfen, Feen, Flaschengeistern

Wann: 15 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Wo: MkK Museum Kleines Klingental, Unterer Rheinweg 26, Schaffneistube
Was: Märchenstunde mit Aite Tinga, Bardin aus Basel
Für Kinder von 4–10 Jahren; in Begleitung von Erwachsenen
Wir danken für Ihre Anmeldung: museum.kl-klingental@bs.ch
www.mkk.ch

nach oben

Dem Rhein entlang: Birsfelden

Und was machen die Kollegen?

Hier finden Sie das Denkmaltag-Programm der Kantonalen Denkmalpflege Basel-Landschaft!

nach oben